Schließen

Allgemeine Datenschutzklauseln

für die Mitgliedschaft

Präambel

Diese Einwilligungserklärung wird unter Beachtung des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und der seit 25.05.2018 geltenden EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie aller sonstigen einschlägigen datenschutzrechtlichen Vorschriften geschlossen. Für diese Vereinbarung gelten die jeweils in Kraft stehenden Gesetzesvorschriften in ihrer jeweils aktuellen Fassung.

Diese Einwilligungserklärung betrifft die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten i.S.d. BDSG und DSGVO durch den Verantwortlichen unter Berücksichtigung der Einwilligung. Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person („Betroffener“). Die Vereinbarung hat die Verwendung von personenbezogenen Daten zum Gegenstand (Fotografische Aufnahmen).

1. Verantwortlichkeit für die Datenverarbeitung

Bergehilfe-Katastrophenschutz e.V.
Auf der Höhe 22
34431 Marsberg
info@bergehilfe-katastrophenschutz.de
www.bergehilfe-katastrophenschutz.de

Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten

René Mansveld
R.Mansveld@Bergehilfe-Katastrophenschutz.de

2. Gegenstand und Zweck der Einwilligung

Mit dem Beitritt eines Mitglieds nimmt der Verein Daten zum Mitglied auf. Dabei handelt es sich unter anderem um die folgenden Angaben: Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, Bankverbindung und weitere dem Vereinszweck dienliche Daten. Diese Daten werden lediglich zum Zweck der Vereinsführung (Mitgliederverwaltung, Beitragseinzug) und Erreichbarkeit der Mitglieder im dem Vereinszweck entsprechenden Bedarfsfall.

3. Dauer der Speicherung und Verarbeitung

Die Daten werden ausschließlich im gesetzlichen Rahmen gespeichert. Das heißt, dass diese Daten nach Ihrem Austritt aus dem Verein schnellstmöglich gelöscht werden. Eine längerfristige Speicherung findet ausschließlich für diejenige Daten statt, für die eine gesetzliche Aufbewahrungsfrist besteht. Eine Verarbeitung der Daten findet ab dem Zeitpunkt des Austritts nicht mehr statt.

4. Empfänger Ihrer Daten

Eine Übermittlung Ihrer Daten an Dritte findet nicht statt. Ausnahme hierbei ist die Übermittlung Ihrer Bankdaten zu unserer Hausbank zum Zwecke des Einzugs des Mitgliedsbeitrags.

5. Ihre Rechte 

Sie haben das Recht, über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten Auskunft zu erhalten (Art. 15 DSGVO). Auch können Sie die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen (Art. 16 DSGVO). Darüber hinaus steht Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Löschung von Daten (Art. 17 DSGVO), das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung (Art. 18 DSGVO) sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO) zu. Sie haben das Recht, die Einwilligung für die zukünftige Verarbeitung zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO). Darüber hinaus haben Sie ggfs. auch ein Widerspruchsrecht gem. Art. 21 DSGVO im Fall der Verarbeitung im Rahmen eines berechtigten Interesses. Sie haben ferner das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. 

Die Anschrift der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:
Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen (LDI NRW)
Telefon: +49 (0)211 / 38424 – 0
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

6. Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gem. Artikel 9 Abs. 2. lit. a) DSGVO.

7. Weitere Informationen zum Datenschutz

Weitere Informationen über die Datenverarbeitung finden Sie auf unserer Datenschutzerklärung der Homepage: https://www.bergehilfe-katastrophenschutz.de/datenschutz/

8. Speicherung und Verarbeitung von Bildmaterial

Das Mitglied erklärt sich ausdrücklich mit der Speicherung von Fotos von Veranstaltungen und Einsätze des Vereins, auf dem das Mitglied erkennbar abgelichtet ist, einverstanden. Außerdem erklärt sich das Mitglied damit einverstanden, dass diese Fotos auf der Homepage des Vereins, sowie in den sozialen Medien auf den Vereinsseiten zum Zwecke der Vereinsförderung und -darstellung vom Verein veröffentlicht werden. Dieser Klausel kann jederzeit widersprochen bzw. die Einwilligung dessen widerrufen werden. Ohne Einwilligung zu dieser Klausel werden lediglich Fotos nach § 23 des Gesetzes betreffend des Urheberrechts an Werken der bildenden Künste und der Photographie veröffentlicht.

9. Erklärung

Mit der Speicherung, Übermittlung und Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten für Vereinszwecke gemäß den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) bin ich einverstanden. Meine Daten werden nur so lange gespeichert wie die gesetzlichen Bestimmungen dies erlauben. Ich habe jederzeit die Möglichkeit, vom Verein Auskunft über meine Daten zu erhalten. Meine Daten werden nach meinem Austritt aus dem Verein gelöscht. Für die Inanspruchnahme weiterer Betroffenenrechte erreiche ich den Datenschutzbeauftragten Herrn Mansveld unter: R.Mansveld@Bergehilfe-Katastrophenschutz.de

Diese Einwilligung ist freiwillig und nach den gesetzlich vorgeschriebenen Bedingungen gem. Art. 7 DSGVO erstellt worden. Wird sie nicht erteilt, kann ein Beitritt zum Verein leider nicht erfolgen.